Wissenschaftlicher Werdegang

Wissenschaftlicher Werdegang

Geb. 1978 in Drohobych/Ukraine.  

Studium der Germanistik, Pädagogik und DaF in Lviv/Ukraine und Mainz

2001-2003 Teilnahme am Promotionskolleg Ost-West „Kultur - (Staats-) Macht - Gesellschaft. Prägende Konstellationen und Interaktionen im 19. und 20. Jahrhundert“ an der Ruhr-Universität Bochum

Promotion 2003 an der JGU Mainz zum Thema „Deutschsprachige Autoren aus der Bukowina“

2004-2006 Lehrbeauftragte, Deutsches Institut, JGU Mainz

2006-2007 Postdoc-Stipendium des Leo Baeck Fellowship Programms, Forschungsaufenthalt an der University of Cincinnati

2011-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Deutschs Institut, JGU Mainz

2012-2013 Alfried Krupp Junior Fellow am Wissenschaftskolleg Greifswald

Seit Oktober 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Mainz

 

Tagungen und Workshops

Planung, Konzeption und Organisation der internationalen, interdisziplinären Tagungen und Workshops:

· Mehrsprachigkeit und Interkulturalität in der europäischen Literatur, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, September 2013

· Celan- Referenzen. Prozesse einer Traditionsbildung in der Moderne, Universität Mainz, Juli 2013 (mit Christine Waldschmidt)

· Sprache der Interkulturellen Literatur, Universität Mainz, Dezember 2011

· Joseph Roth als Stilist. Annäherung durch Theorie und Übersetzung, Universität Mainz, Juni 2011 (mit Nora Hofmann)

 

Schwerpunkte

· Literatur der ehemaligen Ostprovinzen der k.u.k. Monarchie (Bukowina, Galizien) · deutsch-jüdische Literatur

· Exil- und Emigrantenliteratur

· literarische Mehrsprachigkeit

· Interkulturalität

· deutsch-russische Literaturbeziehungen