Tagung: Fremde Ähnlichkeiten

Fremde Ähnlichkeiten
Die „Große Wanderung“ als Herausforderung der Komparatistik

70 Jahre Komparatistik in Mainz. Internationale Jubiläumstagung am 23. und 24. Juni 2016

Tagungsorte:
Johannes Gutenberg-Universität, Alte Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 5 (Donnerstag)
Georg Forster-Gebäude, Jakob-Welder-Weg 12, GFG 02-611 (Freitag)

 

Programm


Donnerstag, 23. Juni 2016

9.00 Begrüßung und Einführung

9.45 Markus Winkler (Genf): „Warten auf die Barbaren“: Rimbaud – Whitman – Kavafis

10.45 Kaffeepause

11.15 Immacolata Amodeo (Loveno di Menaggio): „Gast sein ist keine leichte Berufung.“ Dimensionen einer Komparatistik im Zeitalter der Migration

12.15 Elke Sturm-Trigonakis (Thessaloniki): Neue Weltliteratur und (Post)Kolonialismen. Wanderungen durch die aktuelle Komparatistik

13.15 Mittagspause

15.00 Françoise Lavocat (Paris): Comparative Literature and Defamiliarization

16.00 Kaffeepause

16.30 Peter Utz (Lausanne): Ohne Ähnlichkeit? – Hölderlins Hälfte des Lebens im Echo seiner französischen und englischen Übersetzungen

17.30 Empfang

 


Freitag, 24. Juni 2016

Workshop I. Präsentation und Diskussion von Promotionsprojekten

10.00 Jeanne Wagner (Genf): Rilkes deutsch-französische ‚Doppeldichtungen‘ als interkultureller Dialog

10.30 Sandy Lunau (Mainz): Die Apokalypse: eine literarische Gattung

11.00 Moritz Wagner (Genf): „Sternwanderschaften“. Alterität und Akkulturation in Exilromanen Alfred Döblins und Franz Werfels

11.30 Kaffeepause

12.00 Hannah Dotzauer (Genf): Herr Oluf, Ritter Olaf, die Liebe und die Ehe. Inszenierte ‚Volkstümlichkeit‘ bei Heinrich Heine

12.30 Alla Soumm (Mainz): Heterotemporalität: Kollision der mythisch-historischen Vergangenheit mit der Gegenwart in Literatur und Film

13.30 Mittagessen

 

Workshop II. Präsentation und Diskussion von Masterarbeiten

15.00 Ksenia Dyakova: Das Konzept der poetischen Sprache bei zweisprachigen Dichtern: J. Brodsky und M. Hamburger

15.30 Monika Schapowalow: Auf der Wanderung zwischen Historizität und Zeitgeschehen in Romanen der Gegenwart

16.00 Johannes-Kolja Badzura: Literarische Repräsentationen von Flüchtlingen in zeitgenössischen Romanen

16.30 Kaffeepause

16.45 Lesung von Katherina Ushachov aus der Kurzgeschichte Gespielinnen und aus unveröffentlichten Manuskripten

 

Organisation: Dr. Natalia Blum-Barth, Dr. Martina Kopf, PD Dr. Frank Zipfel
Kontakt: fzipfel@uni-mainz.de, kopfm@uni-mainz.de
Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Jakob-Welder-Weg 18, 55128 Mainz