Komparatistik Mainz

Mitteilungen
15.08.2017
Studienfachberatung | Vertretung durch Herrn PD Dr. Sascha Seiler

Ab sofort wird Herr Seiler die Studienfachberatung während Frau Kopfs Abwesenheit (WS 17/18) übernehmen. Kommen Sie mit Ihren Angelegenheiten bitte in seine Sprechstunde, die während der vorlesungsfreien Zeit immer mittwochs ab 12:00 Uhr in der Hegelstraße, Raum 00-119 stattfindet. 

12.07.2017
Ernennung von PD Dr. Frank Zipfel zum außerplanmäßigen Professor

Aufgrund seiner Leistungen in Lehre und Forschung wurde PD Dr. Frank Zipfel auf Vorschlag des Fachbereichs 05 mit Zustimmung des Senats vom Präsidenten der Johannes Gutenberg-Universität, Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch, am 23. Juni 2017 zum Außerplanmäßigen Professor ernannt. Wir gratulieren Herrn Zipfel herzlich zu seiner Ernennung.

05.07.2017
Berufsfeldorientierung | Vortrag

Am Donnerstag, den 13. Juli 2017, findet eine weitere Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "Berufsfeldorientierung - Literaturvermittlung" statt.

Thomas Anz wird zu dem Thema: "Die Literaturkritik-Redaktion. Aufgaben, Arbeitsabläufe und Konzepte." sprechen. 

Der Vortrag findet ab 10:30 Uhr im Raum 03-436 im SB II statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. 

29.06.2017
Lesung "Neues aus der Werkstatt"

Am Dienstag, den 04.07.2017, findet wieder die studentische Lesung "Neues aus der Werkstatt" in der Alten Mensa statt. Ab 18:00 werden Studierende der AVL ihre eigenen Texte präsentieren, dazu gibt es Jazz vom Trio 'Goodtimes' und den Kurzfilm 'Waiting in a Van', produziert von Studierenden der Filmwissenschaft. 

Weitere Infos finden Sie auf der Facebook-Page der Organisatoren "Neues aus der Werkstatt Mainz".

22.06.2017
Änderung der Prüfungsordnung B.A.-Studiengang Komparatistik/Europäische Literatur

Zum Wintersemester 2017/18 wird die Prüfungsordnung für den B.A. Studiengang Komparatistik/Europäische Literatur in Kern- und Beifach auf Wunsch der Studierenden in zwei Punkten leicht verändert.

1) Die Klausur des Einführungsmoduls wird in Zukunft nicht mehr benotet, sondern mit bestanden/nicht bestanden bewertet. Das führt dazu, dass das Ergebnis der Klausur nicht mehr in die Gesamtnote des Studiengangs, die sich aus den in den verschiedenen Modulen erzielten Teilnoten zusammensetzt, eingeht. Somit besteht nicht mehr die Gefahr, dass ein möglicherweise durch Unerfahrenheit der Studierenden im ersten Semester bedingtes schlechtes Abschneiden bei dieser Klausur die Gesamtnote signifikant verschlechtert. Dieses Vorgehen wird auch in den neuesten Richtlinien vom KMK und HRK zu B.A.-Studiengängen empfohlen.

2) Im Modul „Internationalität“ wird auf Wunsch der Studierenden eine vergleichende Hausarbeit als Modulprüfung eingeführt werden, ebenfalls nicht benotet. Die Hausarbeit wird als Vorbereitung für spätere benotete Hausarbeiten und die Abschlussarbeit eingeführt. Die Studierenden erhalten auf eigenen Wunsch die Möglichkeit, mehr Erfahrung in der Planung, Gestaltung und Durchführung vergleichender Hausarbeiten zu sammeln.

Die Änderungen gelten für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2017/18 Komparatistik/Europäische Literatur studieren. Studierende, die bereits in den Bachelorstudiengang Komparatistik/Europäische Literatur eingeschrieben sind, können wählen, ob sie ihr Studium nach der bisher gültigen Prüfungsordnung oder nach der veränderten Ordnung weiterführen wollen. Wenn Sie nicht wechseln wollen, brauchen Sie nichts zu tun. Wenn sie wechseln wollen, müssen Sie bis zum 5. Juli 2017 einen schriftlichen Antrag zum Wechsel im Studienbüro abgeben. Bitte benutzen Sie dazu diesen Vordruck. Eine einmal getroffene Wahl ist unwiderruflich.

Empfehlungen:

Für Kernfach-Studierenden ist ein Wechsel nur sinnvoll, wenn sie das Seminar des Moduls Internationalität noch nicht besucht haben, andernfalls müssten sie die in Zukunft zu diesem Seminar geforderte Hausarbeit nachholen

Für Beifach-Studierende ist ein Wechsel allenfalls sinnvoll, wenn sie eine unterdurchschnittliche Note bei der Einführungsklausur hatten, die dann nicht mehr in die Endnote eingehen würde.

 

Bei Fragen wenden Sie Sich bitte an die Studienfachberatung.

24.04.2017
Studienfachberatung

Ab sofort übernimmt Frau Dr. Martina Kopf die Studienfachberatung. 

Sprechstunde im Semester: dienstags, 14:00-15:30 (Hegelstr.59, Zi. 00-112)