Komparatistik Mainz

Mitteilungen

Erasmus Auslandsaufenthalte 2018/19

Im Rahmen des Erasmus-Programms der Europäischen Union können Studie­renden der Mainzer Komparatistik-Studiengänge (B.A. Komparatistik/Euro­pä­­­­­ische Literatur, M.A. Komparatistik und M.A. Weltliteratur) Auslands­aufenthalte an einer der Partneruniversitäten vermittelt werden. Nähere Infor­mationen über die Partneruniversitäten finden Sie hier

Studierende, die sich für einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von Erasmus im Wintersemester 2018/19 interessieren, werden gebeten, sich bis zum 1. Februar 2018 in der Sprechstunde des Erasmus-Fachkoordinators  Prof. Dr. Frank Zipfel (mittwochs 12.00-13.30, Philosophicum Raum 03-396) zu melden. 

Hinweis: Die EU fördert auch Praktika im Ausland, die zentral vermittelt werden. Weitere Informationen hier

 


Blockseminar Prof. Dr. Amodeo "Literatur und Mehrsprachigkeit"


Das Blockseminar "Literatur und Mehrsprachigkeit von Dante Alighieri bis Feridun Zaimoglu" von Frau Prof. Dr. Immacolata Amodeo beginnt am 4. Dezember 2017 (weitere Informationen in Jogustine). Es kann im Rahmen der Module Interkulturalität und Vertiefung der M.A.-Studiengänge Komparatistik und Weltliteratur besucht werden  und ist auch als zusätzliche Veranstaltung für B.A.-Studierende ab dem 4. Semester geöffnet. Wer an dem Seminar teilnehmen will und noch nicht angemeldet ist, wird gebeten, sich im Laufe dieser Woche im Studienbüro zu melden.
 

06.12.2017
Heinrich Böll zum 100. Geburtstag

Zu Ehren Heinrich Bölls, der am 21. Dezember 100 Jahre alt geworden wäre, veranstaltet Prof. Dr. Dieter Lamping am Mittwoch, den 6.12.2017, eine Tagung, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Es ist die einzige Tagung über das Werk des Nobelpreisträgers an einer Universität in seinem Geburtstagsjahr.

Neben Prof. Dr. Dieter Lamping und PD Dr. Sascha Seiler werden als prominente auswärtige Böll-Experten Prof. Dr. Thomas Anz, Prof. Dr. Ralf Schnell („Heinrich Böll und die Deutschen“, 2017) und Dr. Herbert Hoven sprechen.

Die Tagung beginnt um 10.15 und findet im Fakultätssaal im Philosophicum statt.

Das Plakat zur Tagung finden Sie hier


Klausuren zur Überprüfung der Lektürefähigkeit

Die Sprachklausuren zur Überprüfung der Lektürefähigkeit im B.A.-Studiengang Komparatistik/Europäische Literatur, im M.A.-Studiengang Komparatistik und im M.A.-Studiengang Weltliteratur finden im Wintersemester 2017/18 an folgenden Terminen statt:

Englisch                                                         Freitag, 19.01.2018,  14 – 16 Uhr, Raum  P 13

                                                                                        

Französisch, Italienisch,

Spanisch, Portugiesisch                              Freitag, 26.01.2018,  14 – 16 Uhr, Raum  P 13

(und andere Sprachen, s.u.)              

                                       

Die Benutzung eines zweisprachigen Wörterbuchs ist erlaubt.

Die Klausuren umfassen zwei volle Zeitstunden, beginnen und enden also s.t.

Bei Abgabe der Klausur ist der Studenten- oder Personalausweis vorzuzeigen.

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Klausuren in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch erfolgt in Jogustine. Studierende, die eine Klausur in einer anderen als den oben erwähnten Sprachen ablegen wollen (für B.A. in einer slawischen Sprache, für M.A. in einer der weiteren Sprachen des Studiengangs), werden gebeten, sich bis Mittwoch 20. Dezember 2017 in der Sprechstunde bei Frau Roßbach
(mittwochs, 11:00-12:00 Uhr) zu melden bzw. Frau Roßbach per E-Mail zu kontaktieren
(r.rossbach@uni-mainz.de).

Anmeldefristen für die Anmeldung in Jogustine

Englisch                                             Montag, den 27.11.2017 bis Donnerstag, den 18.01.2017

 

Französisch, Italienisch,

Spanisch, Portugiesisch,                    Montag, den 27.11.2017 bis Donnerstag, den 25.01.2017

 


Studienfachberatung | Vertretung durch Herrn PD Dr. Sascha Seiler

Ab sofort wird Herr Seiler die Studienfachberatung während Frau Kopfs Abwesenheit (WS 17/18) übernehmen. Kommen Sie mit Ihren Angelegenheiten bitte in seine Sprechstunde, die während der vorlesungsfreien Zeit immer mittwochs ab 12:00 Uhr in der Hegelstraße, Raum 00-119 stattfindet. 

Falls Sie die Sprechstunde nicht wahrnehmen können, wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen per Email an die Studienfachberatung: