Komparatistik Mainz

Mitteilungen

[01.04.2021]

DIGITALE EINFÜHRUNGSVERANSTALTUNGEN FÜR BACHELOR UND MASTER

Die Einführungsveranstaltungen für Studienanfänger*innen im Bachelor und Master finden dieses Semester als Videokonferenz in Microsoft Teams statt. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie vorab per E-Mail an Ihr Uni-Postfach.

Die Einführungsveranstaltung für den Bachelor "Europäische Literatur/Komparatistik" findet am 7. April von 14:15 Uhr bis 15:45 Uhr statt.

Die Einführungsveranstaltung für die Masterstudiengänge "Komparatistik" und "Weltliteratur" findet am 6. April von 14:15 Uhr bis 15:45 Uhr statt.

[15.01.2021]

PROBEVORTRÄGE ZUR NEUBESETZUNG DER W3-PROFESSUR FÜR AVL

Am 19. und 20. Januar 2021 finden die Probevorträge und Lehrproben im Rahmen der Neubesetzung der W3-Professur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft digital über Microsoft Teams statt. Details können Sie der Einladung entnehmen.
Die Probevorträge der Bewerber/innen sowie die daran anschließende Diskussion sind öffentlich. Die Lehrprobe und das darauf folgende Gespräch wenden sich ausschließlich an Studierende. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail an berufungsverfahrenfb05@uni-mainz.de bis zum 17. Januar 2021 an.

[15.12.2020]

AUSLANDSAUFENTHALTE 2021/22

Im Rahmen des Erasmus-Programms der Europäischen Union können Studieren-den der Mainzer Komparatistik-Studiengänge (B.A. Komparatistik/Europäische Literatur, M.A. Komparatistik und M.A. Weltliteratur) Auslandsaufenthalte an einer der Partneruniversitäten vermittelt werden. Nähere Informationen über die Partneruniversitäten finden Sie hier.

Studierende, die sich für einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von Erasmus im Wintersemester 2021/22 interessieren, werden gebeten, sich bis zum 31. Januar 2021 bei Prof. Dr. Frank Zipfel per E-Mail (fzipfel@uni-mainz.de) zu melden.

Hinweis zur derzeitigen Situation: Im Moment ist natürlich nicht abzusehen, ob und in welchen Ländern im kommenden Jahr regulär Auslandsaufenthalte durchgeführt werden können. Für den Fall, dass die Corona-Pandemie im Laufe von 2021 (teilweise) unter Kontrolle gebracht wird, sollten Studierende, die an einem Auslandssemester interessiert sind, aber auf jeden Fall planen und sich melden.

Hinweis: Die EU fördert auch Praktika im Ausland. Diese werden zentral von der Universität, nicht von den einzelnen Fächern vermittelt. Informationen hier.

[11.12.2020]

SPRACHKLAUSUREN IM WINTERSEMESTER 2020/21

Die Sprachklausuren im Wintersemester 2020/21 finden am 12.02.2021 in P 11 (Englisch) und am 19.02.2021 in P 204 (andere Sprachen) statt. Alle Informationen zu den Klausuren und zur Anmeldung finden Sie hier.

[17.11.2020]

LESUNGS- UND DISKUSSIONSREIHE MIT JUNGEN AUTOR*INNEN

Das Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien, Arbeitsbereich Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, veranstaltet im Wintersemester 20/21 eine digitale Lesungs- und Diskussionsreihe mit jungen Autor*innen. Eingeladen wurden fünf Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die zwei Dinge verbinden: Erstens haben sie allesamt im den letzten Monaten ihr literarisches Debüt vorgelegt, zweitens handelt es sich bei allen um ehemalige Studierende der Mainzer Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft. Die fünf Autor*innen werden zunächst aus ihren Werken lesen, um im Anschluss im Gespräch mit den Teilnehmer*innen über ihren Werdegang und ihre literarischen Interessen und Schwerpunkte zu sprechen.

Die Veranstaltung, die im Rahmen des Moduls „Literaturvermittlung“ präsentiert wird, findet jeweils montags von 12-14 Uhr auf Microsoft TEAMS statt und ist für die Allgemeinheit geöffnet. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an Herrn Jan Niklas Jokisch (jjokisch@students.uni-mainz.de), Ihnen wird dann ein Link zugesendet, der für alle Lesungen seine Gültigkeit bewahrt (bzw. ohne weitere Anmeldung erneuert wird). Eine Anmeldung ist somit jederzeit möglich. Der Eintritt ist frei.

Den Anfang macht am 23. November Leona Stahlmann, die im Frühjahr 2020 ihren viel diskutierten Roman „Der Defekt“ (Kein & Aber) veröffentlicht hat. Am 14. Dezember wird Leonard Hieronymi im digitalen Raum zu Gast sein, um sein im Herbst bei Hoffman & Campe erschienenes Debüt „In zwangloser Gesellschaft“ vorzustellen. Leonard Hieronymi hat bereits als Teilnehmer des diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs einschlägige Erfahrungen im digitalen Leseraum sammeln können. Am Montag, den 11. Januar 2021, wird Jochen Veit, dessen Debütroman „Mein Bruder, mein Herz“ 2019 beim Arche-Verlag erschienen ist, lesen. Eine Woche später, am 18. Januar 2021, begrüßen wir Daniel Borgeldt, der aus seinem Erstlingsroman "Schnulzenroman" liest. Die Lesung mit Sophie Stein, die im Dezember 2020 bei Diaphanes ihren Romanerstling „Amanecer“ veröffentlicht, wird am 25. Januar 2021 stattfinden. Am 8. Februar 2021 begrüßen wir Veronika Kracher, die jüngst ein Aufsehen erregendes Sachbuch zum Thema „Incels“ beim Mainzer Ventil-Verlag herausgebracht hat, zu dem sie unter anderem Ende Oktober im SPIEGEL interviewt wurde.

Hier nochmal die Termine, jeweils Montag 12-14 Uhr auf MS TEAMS:
23.11.20 Leona Stahlmann
14.12.20 Leonard Hieronymi
11.01.21 Jochen Veit
18.01.21 Daniel Borgeldt
25.01.21 Sophie Stein
08.02.21 Veronika Kracher